Über die Seiser Alm zur Saltnerhütte

Wanderung mit tollem Blick über die Seiser Alm zur Saltnerhütte am Fuße des Schlerns.

Schwierigkeitsgrad

Mittel

Die Tour in Bildern

Diese Tour wurde getestet und dokumentiert von:

Wheelchair Tours

Impressionen

Wegbeschreibung

Von der Bergstation der Seiser Alm hinauf in Richtung Spitzbühl

An der Bergstation Seiser Alm angekommen nehmen wir den Weg geradeaus über die Brücke (Richtung Seilbahn Puflatsch/Panorama) und folgen dem Weg ein kleines Stück bevor es hinter dem Restaurant rechts weiter nach Compatsch geht.  Wir laufen durch Compatsch hindurch und nehmen unten an der Kreuzung den asphaltierten Weg  Nr. 7 geradeaus in Richtung Hotel „Panorama“. Der 1 km ist dabei mit bis zu 15% Steigung zwar recht steil, durch den Asphalt aber gut befahrbar.
Auf der rechten Seite finden wir nun den ersten Wegweiser und wir folgen nun dem Wanderweg Nr. 10 in Richtung Spitzbühl/Saltnerhütte. Hier verändert sich der Bodenbelag von asphaltiertem Weg zu Wanderweg mit feinem bis grobem Schotter und die Steigung von ca. 10 % bleibt erst mal vorhanden. Entlang des Wanderweg Nr. 10 kommen nun immer wieder kurze Abschnitte mit ca. 10 % Steigung teilweise groberem Schotter oder auch dicken Steinen im Weg. Diese lassen sich aber oftmals gut umfahren, in dem zum Beispiel auf dem mit Gras bewachsenen Wegrand gefahren wird. Kurz bevor man die Hochebene des Spitzbühl erreicht, ist eine etwas steilere Stelle, die evtl. Rückwärts befahren werden muss, da das Zuggerät – je nach Ausstattung – vorwärts zu wenig Grip hat.
Der nunfolgende Teil ist gemütlich mit ca. 5 % zu befahren. An der Kreuzung fahren wir rechts den Weg Nr. 5a in Richtung Spitzbühlhütte.

Vom Spitzbühl hinab in Richtung Saltnerhütte

Dem Wanderweg Nr. 5a folgen wir nur ein kurzes Stück, doch da der Weg gut ausgebaut ist und leicht abwärts führt, können wir hier die wundervolle Aussicht auf die Alm und auf Südtirol genießen. Nach kurzer Zeit kommen wir erneut an eine Kreuzung und biegen hier links auf den Wanderweg Nr. 5 ab. Dieser Weg führt uns abwärts in Richtung Saltnerhütte. Hier sind Gefälle von bis zu 12 % möglich, viele Stellen sind aber durch betonierte Fahrstreifen trotz des Gefälles gut zu befahren. Die betonierten Fahrstreifen wechseln sich mit feinem Schotter ab. Nach ca. 5,4 km erreichen wir die Saltnerhütte. Um die Terrasse genießen zu können, müssen wir jedoch noch mal eine letzte Steigung bewältigen – am besten rückwärts.

Der Rückweg erfolgt auf der gleichen Strecke wie der Hinweg.

Wegbeschaffenheit

Am Anfang asphaltierte Straße. Dann folgt ein Wanderweg-Abschnitt mit recht groben Steinen bevor es dann auf einer gut ausgebauten Forststraße mit feinem Schotter weitergeht. Von Spitzbühl in Richtung Saltnerhütte wurden grob asphaltiert Fahrstreifen gerichtet, vornehmlich um die Anfahrt im Winter zu erleichtern. 

Anfahrt

Von Bozen oder Brixen in Richtung Seis/Seiser Alm (Brennerstaatsstraße, Abzweigung Waidbruck oder Blumau). In Seis an der Umlaufbahn parken und von dort mit der Seilbahn hinauf zur Seiser Alm (Compatsch). Die Straße zur Seiser Alm ist für privaten Verkehr von 9:00 bis 17:00 Uhr gesperrt. Rollstuhlfahrer, die nicht die Seilbahn nehmen möchten, können sich aber beim Tourismusverein nach einer Sondererlaubnis erkundigen.

Zeitaufwand

Hin- und Rückweg ca. 2,5 bis 3 Stunden.

Höhenunterschiede

Auf der Strecke werden ca. 260 Höhenmeter überwunden.

Geeignet für welchen Rollstuhl?

  • manueller Rollstuhl mit Zugmotor
  • geländegängige Elektrorollstühle

Begleitperson

Eine Begleitperson sollte abhängig vom Zuggerät mitgenommen werden. Der Wanderweg-Abschnitt weist recht groben Schotter auf und teilweise liegen dicke Steine im Schotter. Hier kann es sein, dass die Steine umfahren werden müssen (indem zum Beispiel abschnittsweise auf dem Grasrand gefahren wird) oder – je nach Steigung  – kann auch Rückwärtsfahren notwendig werden. Eventuell sollte eine Begleitperson beim Navigieren oder als Schiebehilfe unterstützen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.komoot.de zu laden.

Inhalt laden

Schwierigkeitsgrad

Mittel

Begründung

Aufgrund der abschnittsweise weniger gut ausgebauten Wege mit teils groben Steinen und den Steigungen von bis zu 11 %, kann die Tour je nach Kondition & Behinderung nicht selbstständig befahren werden und ist daher eine Tour für fortgeschrittene Fahrer mit Begleitperson.

Einkehrmöglichkeiten

Saltnerhütte

Selbst getestet:

Barrierefreies WC

In der Bergstation Seiser Alm Bahn gibt es ein barrierefreies WC, welches im unteren Teil des Gebäudes liegt und mit einem Aufzug erreicht werden kann.

Schwierigkeitsgrad

Mittel

Begründung

Aufgrund der abschnittsweise weniger gut ausgebauten Wege mit teils groben Steinen und den Steigungen von bis zu 11 %, kann die Tour je nach Kondition & Behinderung nicht selbstständig befahren werden und ist daher eine Tour für fortgeschrittene Fahrer mit Begleitperson.

Schreibe einen Kommentar zu %s

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Baustelle ...

Wie du vielleicht gemerkt hast, sind wir gerade dabei unsere Webseite neu zu übersetzen und weitere Sprachen aufzunehmen. Da dies technisch etwas aufwendig ist, stehen dir aktuell nicht alle Seiten in allen Sprachen oder nur in einer Übersetzung durch eine KI (künstliche Intelligenz) zur Verfügung. 

Durch den Einbau der Übersetzungstechnik in die Webseite sind leider auch einzelne Formatierungen kaputtgegangen. Wir versuchen auch diese schnellstmöglich wieder herzustellen. 

Danke für dein Verständnis!